Personalwirtschaft

/Personalwirtschaft

Phantomlohn: Falle in der Sozialversicherung

Phantomlohn? Was soll denn das sein? Vielleicht haben Sie sich das gefragt, als Sie die Überschrift dieses Beitrags gelesen haben. Hier erkläre ich Ihnen den Sachverhalt. Bei der Bemessung der Lohnsteuer aus dem Arbeitsentgelt gilt das sogenannte "Zuflussprinzip". Das besagt, dass auch nur der Arbeitslohn der Lohnsteuer unterliegt, der dem Arbeitnehmer auch [...]

2019-09-20T21:40:38+02:00Von |

Feiertagslohn für Minijobber?

In diesem Beitrag geht es um die Frage, ob für Minijobber ein Feiertagslohn zu zahlen ist. Folgendes Beispiel soll die Problematik erhellen. Ein Minijobber arbeitet montags, mittwochs und freitags jeweils für 3 Stunden als Aushilfe in einem Büro. Er erhält 11 Euro pro Stunde. Im Abrechnungszeitraum fällt der Freitag auf einen Feiertag [...]

2019-04-26T03:47:20+02:00Von |

Minijob und Arbeit auf Abruf – Gefährliche Falle für Arbeitgeber seit 2019!

In Betrieben mit stark schwankendem Arbeitsaufkommen arbeiten geringfügig Beschäftigte (Minijobber) oftmals "auf Abruf" und sind nicht an feste Arbeitszeiten gebunden. Für eine solche Beschäftigung gelten besondere arbeitsrechtliche Regelungen, die viele Arbeitgeber nicht kennen und für sie daher schnell zu einer gefährlichen Falle werden können. Was versteht man unter "Arbeit auf [...]

2019-05-07T23:22:41+02:00Von |

Arbeitsvertrag mit Ehepartner/Kindern: Das müssen Sie beachten!

Als Steuerpflichtiger dürfen Sie Ihre Rechtsverhältnisse so gestalten, dass Ihre Steuerbelastung möglichst gering ist. Arbeitsverträge mit nahen Angehörigen wie z. B. mit Ihrem Ehegatten, Lebenspartner oder Kindern bieten Ihnen die Möglichkeit, Einkünfte auf diese zu verlagern. Auf diese Weise können Sie die Ausgaben steuermindernd (bei der Einkommensteuer und Gewerbesteuer) im Rahmen Ihres [...]

2018-03-19T02:28:31+01:00Von |

BahnCard als Arbeitslohn?

Mit einer BahnCard der Deutschen Bahn AG können 12 Monate lang ermäßigte Fahrkarten erworben werden. Wie ist die Überlassung einer Bahncard durch den Arbeitgeber an den Arbeitnehmer lohnsteuerlich und sozialversicherungsrechtlich zu beurteilen, wenn die BahnCard sowohl für dienstliche als auch für privaten Fahrten genutzt wird. Gemäß einer Abstimmung der obersten Finanzbehörden des [...]

2018-01-03T15:07:10+01:00Von |